Mathekram

Mathematik rein und angewandt, erforscht und unterrichtet (ein Matheblog)

Die Mitternachtsformel: Lehrplan 9. Klasse (II)

Posted by Modulix - September 7, 2007

Mitternachtsfomel – das klingt nach Romantik, nach Nächte unterm Sternenzelt …. aber eigentlich heißt diese Formel nur so, weil Lehrer erwarten, dass Schüler diese Formel zu jeder Tages- und Nachtzeit beherrschen sollten. So nüchtern ist die Wahrheit, so profan und wenig reizvoll, dass man sich diese Formel also einfach schnell einbimsen und anschließend hoffentlich dann auch anwenden könnte. Aber tatsächlich hat diese Formel ihren Reiz in vielerlei Hinsicht. Sie ist so etwas wie eine erste Anmutung über das intensive Wechselspiel zwischen Algebra und Geometrie.

Es geht um folgendes: Gesucht sind die Lösungen der quadratischen Gleichung

ax^{2}+bx+c=0 in der Unbekannten x. Es gibt zu dieser Gleichung eine, zwei oder keine Lösung (in den reellen Zahlen). Die Formel für die Lösungen lautet:

x_{1,2}=\frac{-b\pm\sqrt{b^{2}-4ac}}{2a}.

Der Ausdruck unter der Wurzel heißt Diskriminante. Von ihrem Vorzeichen bzw. Wert hängt es ab, wie viele Lösungen existieren. Genauer:

Gilt b^{2}-4ac>0, dann folgt: Es gibt zwei Lösungen x_{1,2},

gilt b^{2}-4ac=0, dann folgt: Es gibt eine Lösung x und die lautet: x=-\frac{b}{2a},

gilt b^{2}-4ac<0, dann steht unter der Wurzel eine negative Zahl. In den reellen Zahlen gibt es keine Lösungen für Gleichungen der Form z^{2}=-1, also gibt es keine Lösung.

Geometrisch bedeutet das, dass der Graph der Funktion f(x)=ax^{2}+bx+c in Abhängigkeit der Diskriminante zwei, eine oder keine Nullstellen hat.

Beispiel:

2x^{2}-2x-12=0:

Die Lösungen lauten: x_{1,2}=\frac{+2\pm\sqrt{4-4\cdot 2\cdot(-12)}}{2\cdot2}=\frac{2\pm\sqrt{100}}{4}=\frac{2\pm 10}{4}.

Also erhalten wir:

x_{1}=3 und x_{2}=-2.

Prominentes Beispiel, der Goldene Schnitt:

Die Nullstellen des Polynoms x^{2}+x-1=0 ergeben sich gemäß der „Mitternachtsformel“: x_{1,2}=\frac{-1\pm\sqrt{5}}{2}.

Der Goldene Schnitt ist ein bestimmtes Teilverhältnis. Ein Strecke wird im Verhältnis des Goldenen Schnitts geteilt, wenn gilt: Die kleine Strecke verhält sich zur großen wie die große zur gesamten Strecke.

\frac{1-x}{x}=\frac{x}{1}, es folgt: x^{2}+x-1=0. Das ist das Polynom von oben.

Eine der beiden Lösungen ist positiv, die andere negativ. Der goldene Schnitt ist die positive Lösung.

Herleitung der Mitternachtformel:

Die Herleitung erfolgt mit quadratischem Ergänzen, d.h. wir basteln zuerst eine binomische Formel und müssen dies wieder zurecht biegen, so dass die Gleichung, von der wir ausgegangen sind, wieder stimmt:

Wir starten mit einer quadratischen Gleichung (wobei die Koeffizienten a, b, c reelle Zahlen sein sollen)

ax^{2}+bx+c=0

Ausklammern von a:

a(x^{2}+\frac{b}{a}x)+c=0

In der Klammer steht ein Teil einer binomischen Formel. Das wird jetzt noch einmal hervorgehoben, indem mit 2 multipliziert und gleich wieder dividiert wird:

a(x^{2}+2\cdot\frac{b}{2a}x)+c=0

Wer es noch nicht erkennt, möge folgende Darstellung betrachten:

a(x^{2}+2\cdot\frac{b}{2a}x+\underbrace{(\frac{b}{2a})^{2}-(\frac{b}{2a})^{2}}_{=0})+c=0

Wir haben den Term (\frac{b}{2a})^{2} dazu addiert und gleich wieder abgezogen. Jetzt wird aber klar erkennbar, dass die ersten drei Terme in der Klammer sich gemäß der binomischen Formel zusammenfassen lassen:

a(\underbrace{(x+\frac{b}{2a})^{2}}_{=x^{2}+2\cdot\frac{b}{2a}x+(\frac{b}{2a})^{2}}-(\frac{b}{2a})^{2})+c=0

Jetzt lösen wir die äußere Klammer auf:

a(x+\frac{b}{2a})^{2}-a\cdot(\frac{b}{2a})^{2}+c=0

Wir führen jetzt die Quadrierung von (\frac{b}{2a})^{2} durch:

a(x+\frac{b}{2a})^{2}-a\cdot\frac{b^{2}}{4a^{2}}+c=0

Kürzen:

a(x+\frac{b}{2a})^{2}-\frac{b^{2}}{4a}+c=0

Wir wollen jetzt nach x auflösen. Wir bringen den Term, in dem die Unbekannte x nicht vorkommt, auf die andere Seite:

a(x+\frac{b}{2a})^{2}=\frac{b^{2}}{4a}-c

Jetzt teilen wir durch a:

(x+\frac{b}{2a})^{2}=\frac{b^{2}}{4a^{2}}-\frac{c}{a}

Die rechte Seite auf den gemeinsamen Nenner:

(x+\frac{b}{2a})^{2}=\frac{b^{2}-4ac}{4a^{2}}

Wir ziehen die Wurzel. Bekanntlich gibt es dann zwei Lösungen, die wir mit dem plus/minus-Zeichen angeben.

x+\frac{b}{2a}=\pm\sqrt{\frac{b^{2}-4ac}{4a^{2}}}

Den Term ohne x auf der linken Seite nach rechts gebracht.

x=-\frac{b}{2a}\pm\sqrt{\frac{b^{2}-4ac}{4a^{2}}}

Im Nenner unter der Wurzel steht ein qudratischer Ausdruck, also können wir die Wurzel ziehen:

x=-\frac{b}{2a}\pm\frac{\sqrt{b^{2}-4ac}}{2a}

Jetzt noch auf einen Bruchstrich gebracht ergibt das die Mitternachtsformel:

x_{1,2}=\frac{-b\pm\sqrt{b^{2}-4ac}}{2a}.

Advertisements

15 Antworten to “Die Mitternachtsformel: Lehrplan 9. Klasse (II)”

  1. Danke, gute Anleitung und gute Lernbasis, auch für meine GFS (längeres Referat, zählt als Arbeit).

  2. Echt Klasse, auch gute Anleitung/Herleitung, natürlich auch für meine GFS (Gleichwertige Festellung von Schülern) gut darzustellen 😀 Danke!

  3. aber eine p,q Formel als Zusatz wäre nicht schlecht 😉

  4. Susanna said

    ist ne ziemlich komplizierte anleitung die p-q-formel ist da einfacher und die lernt man auch in der schule.

  5. Playerin_91 said

    huhu..:)

  6. neuer zA said

    @Susanna

    Ja, ein bisschen aufwändig ist es nun einmal, eine solche Formel herzuleiten.
    Die p-q-Formel leitet man übrigens auf genau dieselbe Weise her.

  7. Endlich du hast mir die Haut Gerettet… hab dich jetzt auch Verlinkt http://online-guru.biz/archives/862/die-mitternachtsformel/

  8. neuer zA said

    @Online-Guru: Danke fürs Verlinken.

  9. gerngeschehen

  10. […] Tutorial und Mitternachtsformel Anleitung hab ich zunächst nichts Gefunden… Aber Endlich https://mathekram.wordpress.com/2007/09/07/die-mitternachtsformel-lehrplan-9-klasse-ii/🙂 gleich mal lernen << schaut euch den blog mal an iss ganz schon intresant und es gibt viel […]

  11. fausta civanella said

    also echt geiile erklärung alles richtig!
    bin selber lehrer und freue mich darüber, dass auch andere leute mathe mögen

  12. Anonymous said

    […] […]

  13. Hermine said

    I am extremely impressed with your writing skills as well as with the layout on your blog.
    Is this a paid theme or did you modify it yourself? Either way
    keep up the nice quality writing, it is rare to see a nice blog like this
    one nowadays.

  14. Craig said

    Hey! Do you know if they make any plugins to safeguard against hackers?
    I’m kinda paranoid about losing everything I’ve worked hard on.
    Any recommendations?

  15. Precious said

    «pouvez-vous m’expliquer le texte original ?» (HAL’x le 04 décembre 2009 à 22:56)Relisez-le calmement. Au besoin, faites une analyse grammaticale des différentes phrases, en soulignat suem–verbjtcompléeent de couleurs différentes, en séparant les principales des coordonnées, etc… Vous verrez qu’on comprend parfaitement tout. Si des mots vous échappent, utilisez un ou des dictionnaires (à mon avis, pour ce texte un simple Larousse Junior devrait suffire).Ah oui! J’oubliais: laissez votre mauvaise foi de côté.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: